Mittwoch, 15. Februar 2017

Opposition - Schattenblitz

Hey ihr, heute gibt es direkt die Rezension von Opposition - Schattenblitz von Jennifer L. Armentrout, da ich das Buch heute zu Ende gelesen habe. Und somit habe ich auch die Lux-Reihe beendet, was ich echt schade finde, weil ich die Geschichte von Daemon & Katy unglaublich toll fand. Als nächstes kommt dann Oblivion dran, das Buch ist der Anfang aus Daemons Sicht. Viel Spaß



Titel: Opposition - Schattenblitz
Autor: Jennifer L. Armentrout
Verlag: Carlsen Verlag
Seitenanzahl: Hardcover 411 Seiten
Preis: Hardcover 19,99 Euro
Reihe: Lux-Reihe




Klappentext:
Katy kann noch immer nicht glauben, dass Daemon sie verlassen und sich der Armee der Lux angeschlossen hat. Seit deren Invasion ist ein Krieg ausgebrochen, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Niemand ist mehr sicher, doch um der schwangeren Beth zu helfen, wagt Katy sich aus dem Haus. Als ihr größter Wunsch in Erfüllung geht und sie Daemon begegnet, scheint dieser jeglicher Gefühle für sie verloren zu haben. Katy muss herausfinden, ob noch etwas von dem Daemon, den sie liebt, in ihm steckt - bevor alles verloren ist.

Inhalt der Geschichte:
Seit der Lux-Invasion hat Daemon sich nicht mehr bei Katy gemeldet. Sie weiß nicht wo er ist und wie es ihm geht. Ist Daemon noch ihr Daemon den sie kennt und liebt? Warum sind die Blacks ohne ein Wort zu sagen mit den Neuankömmlingen mitgegangen. Seitdem die Lux auf der Erde gelandet sind herrscht Krieg, der schon viele Menschenleben gekostet hat. Ist Daemon noch der Alte? Wie wird es mit den Lux weitere gehen & wie weit werden die Lux wirklich gehen um ihr Ziel zu erreichen?

Cover: 
Wie ich auch schon bei Origin gesagt habe sind die Cover dieser Reihe einfach immer super schön und aneinander angeknüpft. Ich würde mir die Bücher auch allein nur wegen dem Cover kaufen.

Meinung: 
Oh das Buch war einfach soo schön. Ich kann gar nicht glauben das Opposition der letzte Teil dieser wunderbaren Reihe ist. Auch wenn ich noch nicht recht weiß wie ich ohne Daemon und seine sarkastischen Bemerkungen weiterleben soll. Daemon einfach nur perfekt. Ich musste gleich zwei Mal weinen. Ein Mal weil Katy sowas wunderschönes über Liebe gesagt hat, was mich einfach gerührt hat. 

Zitate


"O Gott, wie sehr ich Daemon liebte. Ich war so verliebt in ihn wie damals, als mir zum ersten Mal klar geworden war, was dieses Auflodern zu bedeuten hatte, dieser fast elektrische, Schock, der mich jedes, Mal durchfuhr, wenn wir uns berührten."

"Wie viele Stunden, Tage, Monate oder Jahre uns blieben, spielte keine Rolle; wir würden immer zusammen sein."



Ich weiß nicht, aber als ich das und auch noch den Rest gelesen habe musste ich einfach weinen. Außerdem auch relativ am Ende des Buches, aber da könnt ihr euch ja selber überraschen lassen. 
Es war einfach wieder sehr spannend und ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen. Allerdings muss ich sagen das ich mich dieses Mal nicht so in Katy hineinversetzen konnte. Das lag aber vielleicht auch daran, dass das Buch wieder aus Katys und Daemons Sicht geschrieben ist und ich so immer hin und her switschen musste. Trotzdem ist es ein sehr tolles Buch, wie auch der Rest der Reihe und ein schöner Abschluss. Das Buch bekommt natürlich wie die ganze Reihe 5 Sterne von mir.  


Fazit: Ein gelungener und spannender Abschluss für die Lux-Reihe. Muss man unbedingt gelesen haben!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen