Freitag, 1. Juli 2016

Dark Nights

Hey ihr, ich habe gerade Dark Nights - Ewiges Begehren von Sylvia Day gelesen. Das Buch habe ich schon vor längerer Zeit von Bloggerportal zugeschickt bekommen. Ich muss echt sagen das mir das Buch richtig gut gefallen hat und ich es sehr spannend fand. Ich habe es vor einiger Zeit angefangen zu lesen und bin ungefähr bis zur Hälfte gekommen, dann kamen die Prüfungen dazwischen, weshalb ich erst jetzt wieder angefangen habe weiter zu lesen.




Titel: Dark Nights - Ewiges Begehren
Autor: Sylvia Day
Verlag: Heyne < Verlag
Seitenanzahl: Taschenbuch 379 Seiten
Preis: Taschenbuch 9,99 Euro
Reihe: Dark Nights Reihe




Klappentext: Die heißesten Engel aller Zeiten

Adrian Mitchell ist der Anführer einer Eliteeinheit von Seraphim, deren Aufgabe es ist, gefallene Engel, die sich der Liebe zu einem Menschen schuldig gemacht haben, zu jagen und ihrer gerechten Strafe zuzuführen. Als Adrian der hübschen Lindsay begegnet, kann jedoch auch er der Versuchung nicht mehr widerstehen und stürzt sich in eine heiße Affäre. Eine Affäre,die ihn nicht nur seine unsterbliche Seele, sondern auch sein Herz kosten könnte.


Inhalt der Geschichte: Adrian Mitchell ist der Anführer von Seraphim. Seine Aufgabe ist es Engel zu bestrafen, die sich der Liebe zu einem Menschen hingegeben haben. Doch dann trifft er auf die hübsche Lindsay und kann selber der Versuchung nicht widerstehen. Es entsteht eine heiße Affäre zwischen Lindsay und Adrian, was für beide sehr gefährlich wird ...


Cover: Das Cover ist eigentlich ziemlich schlicht gehalten, schwarz und dann die weiße Feder mit der roten Umrandung, das sind die Flügel von Adrian. Aber auch wenn es schlicht ist finde das Cover gut und es passt zu der Geschichte.


Meinung: Das Buch hat mir wirklich richtig gut gefallen. Es ist sehr spannend und man ließt nicht nur aus der Sicht von einer Person sondern von ganz vielen verschiedenen. Sowieso wird eher aus der Erzähler-Perspektive geschrieben, was ich aber nicht schlimm finde. Ist es mal etwas anderes und das finde ich gut. Ich konnte das Buch schon damals als ich angefangen habe es zu lesen, nicht aus der Hand legen und so ging es mir heute auch als ich den Rest des Buches gelesen habe. Es war super spannend, man hat sich zwar nicht so dolle in die Personen hineinversetzen können, weil es nicht aus der Ich-Perspektive geschrieben ist, aber dadurch hatte man nochmal eine ganz andere Sicht auf alles. Außerdem kam, wie ich fand das Ende ziemlich unerwartet. Erstens hat man nicht damit gerechnet dass das passiert, was passiert ist und auf einmal was das Buch zu Ende. Das Ende kam irgendwie ziemlich plötzlich, aber auch das fand ich nicht schlimm sondern eher gut. Es ist mal etwas anderes. Sowieso finde ich dass das ganze Buch mal etwas anderes ist und auch anders geschrieben ist. Sylvia Day ist eine sehr gute Autorin und alle Bücher die ich bis jetzt von ihr gelesen habe waren echt richtig toll!! Das Buch bekommt auf jeden Fall 5 Sterne von mir!


Fazit: Ein echt super tolles, spannendes Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann. Mit einem unerwarteten Ende. Auf jeden Fall empfehlenswert.


Vielen Danke an Bloggerportal, das sie mir das Buch zugeschickt haben. 









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen