Donnerstag, 22. Oktober 2015

Die Feenjägerin

Hallo ihr, heute habe ich die Rezension von die Feenjägerin von Elizabeth May für euch. Das Buch hat mir richtig gut gefallen und ich kann es euch nur empfehlen. Ich hab das Buch wieder von Bloggerportal zugeschickt bekommen. Danke an Bloggerportal das sie mir das tolle Buch zugeschickt haben! 
Und nun viel Spaß beim lesen. Ich hatte sehr viel Freude diese Rezension zu schreiben! :)



Titel: Die Feenjägerin
Autorin: Elizabeth May
Verlag: Heyne< Verlag
Seitenanzahl: Taschenbuch 397 Seiten
Preis: Taschenbuch 13,99 Euro
Sprache: deutsch
Reihe: The Falconer-Trilogie

Klappentext: Hüte dich vor Feen, denn ihre Seelen sind tückisch und kalt

Schottland, 1844: Tagsüber ist Aileana Kameron eine artige junge Frau aus den adeligen Kreisen Edinburghs. Nachts hingegen schnallt sie sich ihren Dolch unters Strumpfband und macht Jagd auf jene magische Kreaturen, die einst ihre Mutter getötet haben: die Feen. Doch schon bald geht es für Aileana um viel mehr als bloß um Rache, denn sie kommt einem schrecklichen Geheimnis auf die Spur. Einem Geheimnis, das ganz Schottland bedroht ...


Inhalt der Geschichte: Es geht in dem Buch um die 18 Jährige Aileana Kameron. Sie musste mit ansehen wie ihre Mutter von einer Fee umgebracht wurde und ist seit dem auf Rache aus. Sie tötet jede Fee der sie über den Weg läuft, den sie ist seit dieser Nachte eine Feenjägerin. Tagsüber muss sie in Korsetts und schicken Kleidern rum laufen und sich benehmen. Den Aileana gehört zu einer Adligen Familie und wegen ihrer Mutter wird schon genug getratscht. Doch dadurch das Aileana Feen tötet verschwindet sie oft von Gesellschaftlichen Veranstaltungen und kommt oft mit zerrissener Kleidung wieder oder kehrt nicht mehr zurück. Doch schon bald kommt sie hinter ein schreckliches Geheimnis was ganz Schottland zerstören könnte. Und nur sie ist in der Lage das zu verhindern. Doch ist sie nach ein Jahr Training bereit dazu?


Cover: Ich finde das Cover sehr geheimnisvoll und deswegen will man das Buch unbedingt lesen. Es ist sehr dunkel und man sieht nur die Frau mit einem Schwert in der Hand. 


Meinung: Ich liebe das Buch! Es ist einfach die perfekte Mischung. Das Buch spielt 1844 und ich liebe die alten Kleider und die Regeln und wie gesprochen wird. Und dann ist da noch der Fantasyteil mit den Feen. Feen die böse sind und Menschen töten. Es ist einfach die perfekte Mischung. Tagsüber ist Aileana das vorzeigbare Mädchen, oder versucht es zu mindest und Nachts wird sie zur Jägerin. Das Buch war einfach die ganze Zeit spannend und ich habe es fast am Stück durchgelesen, weil es mich einfach so süchtig gemacht hat. Es war total spannend und aufregend, man hat mit Aileana mitgefühlt. Ich finde den Schreibstil von Elizabeth May auch total toll. Was mir auch gut gefallen hat ist das Bestarium, dort konnte man alles was Aileana über die verschiedenen Feen gelernt hat, erfahren. Was ich aber absolut scheiße fand, das Ende... Das war echt schrecklich und ich will unbedingt wissen wie es weiter geht und das zweite Buch der Trilogie lesen, aber es kommt erst im November auf Englisch raus, heißt wahrscheinlich erst in einem Jahr auf deutsch. Trotz des blöden Endes bekommt das Buch 5 Sterne von mir!


Fazit: Ein Buch das süchtig macht, spannend und fesselnd. Tolles Mischung aus Fantasy und Action.


Danke nochmal an Bloggerportal, das sie mir das tolle Buch zugeschickt haben!



Dienstag, 20. Oktober 2015

Verbotene Frucht

Hey ihr lieben, heute habe ich die Rezension von die Verbotene Frucht von Sylvia Day für euch. Das Buch habe ich auch an fast einem Tag durchgelesen. Das Buch hat mir echt gut gefallen und ich möchte mich bei Bloggerportal bedanken das sie mir das Buch zugeschickt haben. Und nun geht es los mit der Rezension, viel Spaß beim lesen. :) 



Titel: Verbotene Frucht
Autor: Sylvia Day
Verlag: Heyne< Verlag
Seitenanzahl: Taschenbuch 379 Seiten
Preis: Taschenbuch 9,99 Euro
Sprache: deutsch
Reihe: EVE Reihe


Klappentext: Ein heißer One-Night-Stand mit einem attraktiven Fremden stellt das Leben der hübschen Innenarchitektin Eve auf den Kopf: Für ihren Fehltritt wird sie mit dem Kainsmal gezeichnet und muss künftig auf Dämonenjagd gehen. Und als ob das noch nicht genug wäre, gerät sie auch noch mitten in den ältesten Bruderzwist, der Geschichte - zwischen Cain und Abel ...


Inhalt der Geschichte: Es geht um Eve, sie ist Innenarchitektin. Als ein Vorstellungsgespräch verschoben wird und sie sich auf den Weg nach Hause machte, sah sie einen Mann der genauso aus sah wie Alec Cain. Mit dem sie vor 10 Jahren ein One-Night-Stand hatte und seitdem nie wieder gesehen hat. Sie fühlte sich sofort total zu ihm hingezogen. Als Bestrafung für ihr One-Night-Stand  wurde sie mit dem Kainsmal gezeichnet. Seit diesem Tag hat sich ihr Leben komplett verändert und Alec taucht auf einmal wieder auf...


Cover: Ich finde das Cover nicht besonders schön. Es ist so einseitig gestaltet nur in dunklen Tönen und mit diesem Zeichen. 


Meinung: Das Buch ging von Anfang an gleich spannend los und blieb auch die ganze Zeit spannend. Nach ein paar Seiten wurde sechs Wochen zurück gespult und man hat erfahren wie alles angefangen hat. Das Buch hat mir gut gefallen und auch die Charaktere waren sehr vielseitig gestaltet. Auch die Unterhaltungen waren spannend und witzig. Es war mal eine andere Art Fantasy Buch, es waren auch noch ein paar tolle Erotikeinlagen und eine schöne Liebesstory dabei. Durch das Kainsmal ist Ever eine Dämonenjägerin und das gefällt mir besonders gut. Also das Buch ist echt der Hammer und hat mich richtig gefesselt so das ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte. Das Buch bekommt von mir auf jeden Fall 5 Sterne.


Fazit: Ein echt tolles Buch, mit Spannung durch und durch. Man kann es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Eine gute Mischung aus Erotik, Fantasy und Liebe. 

Noch mal danke an Bloggerportal das sie mir das Buch zugeschickt haben. 



Mittwoch, 14. Oktober 2015

Die Sache mit Callie & Kayden

Hallo meine Lieben, es kommt mal wieder eine neue Rezension und zwar von dem Buch Die Sache mit Callie & Kayden von Jessica Sorensen. Das Buch ist super und echt mal was anderes, ich hab es in 1,5 Tagen durch gelesen und ich freue mich unglaublich dolle  auf den zweiten Teil. Das Buch habe ich von Bloggerportal zugeschickt bekommen, danke dafür Bloggerportal. Nun genug geredet, viel Spaß beim lesen.



Titel: Die Sache mit Callie und Kayden
Autor: Jessica Sorensen
Verlag: Heyne< Verlag
Seitenanzahl: Taschenbuch 380 Seiten
Preis: Taschenbuch 8,99 Euro
Sprache: deutsch
Reihe: Callie & Kayden Reihe


Klappentext: Nichts hat mehr Kraft als die erste große Liebe.

Callie glaubt nicht an das große Glück. Nicht seit ihrem zwölften Geburtstag, als ihr Schreckliches zustieß. Damals beschloss sie, ihre Gefühle für immer wegzusperren, und auch sechs Jahre später kämpft sie noch gegen ihr dunkles Geheimnis an. Dann trifft sie auf Kayden und rettet ihn vor seinem ärgsten Feind. Er setzt es sich in den Kopf, die schöne Callie zu erobern. Und je näher er ihr kommt, desto klarer wird ihm, dass es nun Callie ist, die Hilfe braucht ...


Inhalt der Geschichte: Es geht um Callie & Kayden wie es der Titel schon sagt. Callie ist seit ihrem 12. Geburtstag nicht mehr die gleiche. Ihr ist etwas sehr schlimmes passiert und seitdem ist sie verschlossen und vertraut nur sehr wenigen Leuten. Ihre Eltern sind ahnungslos, nur ihr bester Freund Seth weiß was passiert ist. Dann rettet sie durch Zufall Kayden vor seinem Vater. Seitdem geht Kayden Callie nicht mehr aus dem Kopf und er will sich unbedingt bei ihr bedanken. Doch Callie ist kaum erreichbar und Kayden macht es sich zur Aufgabe das Vertrauen von Callie zu gewinnen.


Cover: Ich finde das Cover sehr ansprechend und es sagt viel aus. mein kann erahnen worum und um wen es geht. Ich finde das Cover ist sehr schön gestaltet.


Meinung: Das Buch ist einfach der Hammer. Man durchlebt eine Achterbahn der Gefühle. Es fällt einem schwer das Buch aus die Hand zu legen und man fühlt mit Callie und Kayden mit. Geschrieben wird aus der Sicht von Callie und Kayden. Was ich sehr gut finde, da man dadurch das Handeln und auch das Erlebte von beiden kennt. Jessica Sorensen hat einen super Schreibstil und schreibt sehr spannend.
Jessica Sorensen schreibt über Liebe und den Wunsch, der Vergangenheit zu  entfliehen, wie keine sonst. Das hat RT Book in der Review geschrieben und ich kann dem nur zustimmen. Ich hab wirklich noch kein Buch gelesen was so super geschrieben ist und ich finde es ist was anderes da beide Hauptcharakter und auch die Nebencharakter Probleme haben. Die beiden Protagonisten durchleben soviel schlimmes und so viele Gefühle, man kann sich richtig gut in die beiden hineinversetzen. Ich fand es auch noch sehr cool das über jedem Kapitel mindestens ein Punkt von der Liste von Seth und Callie standen, diese List ist ziemlich toll. Was mir allerdings das Herz raus gerissen hat, war das Ende. Das Ende ist wirklich unendlich traurig und ich will und muss so schnell wie möglich den zweiten Teil lesen! Das Buch bekommt von mir 5 Sterne!

Fazit: Das Buch ist eigentlich für jedermann etwas. Wie gesagt man durchlebte zusammen mit den Charakteren viele Gefühle und spannende und schreckliche Situationen. Es ist ein Buch was man nicht mehr aus der Hand legen kann. 

Danke nochmal an Bloggerportal das sie mir das Buch zugeschickt haben!



Samstag, 10. Oktober 2015

Wait for you

Hallo Leute, tut mir leid das länger nichts mehr kam, aber ich schaffe es momentan nicht so viel zu lesen und bin auch nicht ganz so motiviert. Doch Wait for you von J. Lynn hat mich echt umgehauen und ich habe es innerhalb knapp drei Tage gelesen. Ich möchte mich herzlich beim Piper Verlag bedanken, der es möglich gemacht hat Wait for you zu lesen. Sie waren so nett und haben es mir zugeschickt! Nun viel Spaß bei der Rezension!


Titel: Wait for you 
Autor: J. Lynn
Verlag: Piper Verlag
Seitenanzahl: Taschen 429 Seiten
Preis: Taschenbuch 9,99 Euro
Sprache: deutsch
Reihe: Wait for you Reihe


Klappentext: Manchmal lohnt es sich zu warten, doch manchmal lohnt es sich zu kämpfen.

Avery Morgansten zieht von Texas nach West Virginia, um auf ein kleines College zu gehen, wo niemand sie kennt. Sie will ein neues Leben beginnen, fern von ihrer schmerzhaften Vergangenheit. Neben neuen Freunden macht sie an ihrem ersten Tag auf dem College auch Bekanntschaft mit dem unverschämt charmanten Cameron Hamilton, der so gar nicht in ihr neues, ruhiges Leben passt - und keine Gelegenheit auslässt, sie um ein Date zu bitten. Avery gibt ihm einen Korb nach dem anderen, doch so schnell gibt Cam nicht auf ...


Inhalt der Geschichte: Der erster Tag am College verlief alles andere als gut für Avery. Sie hat alles eingeplant um ja pünktlich zum Unterricht zu kommen, denn sie hasst es wenn alle sie anstarren wenn sie als letzte in die Klasse kommt. Doch sie hat den Stau nicht mit ein berechnet und auch Cameron nicht. Cameron mit seinen schwarzen Haaren und unglaublich blauen Augen, Cameron der sie auffing und Cameron der Avery noch viel öfters über den Weg laufen wird. Cam und Avery verbringen immer mehr Zeit miteinander und verstehen sich immer besser. Und Cam fragt Avery immer öfter nach einem Date, doch Avery gibt ihm wieder und wieder einen Korb. Aber Cam gibt nicht so schnell auf und versucht das Herz von Avery zu erobern.

Cover: Ich finde das Cover sehr schön. Man erahnt dadurch schon worum es in dem Buch geht. Auch die Farben sind wie ich finde gut ausgewählt. 


Meinung: Ich habe schon so viel gutes über das Buch gehört und war echt gespannt wie ich es finden werde. Ich kann nur allen zustimmen die das Buch unglaublich toll fanden! Das Buch ist echt super! Ich war schon nach der ersten Seite total begeistert und konnte das Buch dann nicht mehr aus der Hand legen! Die Geschichte von Avery und Cameron ist einfach unglaublich toll und ich glaube jeder wünscht sich einen Cameron Hamilton! Er ist unglaublich heiß, super süß und total aufmerksam, aber auch ziemlich frech. Das Buch hat mich wirklich total begeistert! Und ich freue mich noch auf mehr Bücher von J. Lynn. Sie hat echt einen tollen Schreibstil und die Story ist auch echt super! Das Buch bekommt von mir 5 Sterne!


Fazit: Echt ein super toller spannender, emotionsreicher New-Adult-Roman, den man gut lesen kann. Kann ich nur empfehlen!

Ich wollte mich nun nochmal bei dem Piper Verlag bedanken, das sie mir das Buch zu geschickt haben!